Sind Senioren die besseren Blackjack Spieler?

Blackjack für Senioren

Im Online Casino zeichnet sich seit etwa zwei Jahren ein Trend ab, der mit dem Alter der Spieler zu tun hat. Immer mehr Senioren melden sich an und spielen dann bevorzugt Blackjack. Woran liegt das? Und sind Senioren die besseren Blackjack Spieler? Wir haben uns in den Casinos erkundigt.


Blackjack lässt sich in jedem Lebensalter lernen

Zunächst einmal müssen wir betonen, dass neben den betagteren Semestern auch zunehmend ganz junge Spieler sich im Online Casino anmelden. Viele scheinen ihren 18. Geburtstag abzupassen, um endlich Blackjack erleben zu können und sich Geld nebenbei zu verdienen. Die Blackjack Strategie und das die Blackjack Regeln sind schnell gelernt. Man kann sich die Regeln auch in ausgedruckter Form in der Nähe des Computer deponieren und immer wieder schauen, ob man gerade ziehen, stehen bleiben, splitten oder Double Down klicken sollte. Von daher ist Blackjack sehr einfach. Wir denken also nicht, dass es eine Sache des Lebensalters ist, zumindest haben alle Spieler nahezu die selben Voraussetzungen und auch Anfänger können innerhalb kurzer Zeit Blackjack spielen wie ein Profi.


Ist Blackjack das neue Bingo oder Lotto?

Geht man nach dem Klischee, findet man Rentner und Senioren im Tanzcafe beim Bingo. Auch spielen sie Lotto, und das schon seit 40 Jahren, weil sie damals mal 800 DM gewonnen haben und nach wie vor den Traum von der Lotto-Million träumen. In der Tat macht beides sicherlich Spaß, aber Blackjack macht eben noch mehr Spaß und bietet dazu auch noch höhere Gewinnchancen. Ein gehobenes Lebensalter hat den Vorteil, dass die Spieler den Umgang mit Geld meist sehr gut im Griff haben. Ältere Menschen sind realistisch und haben kaum ein Risiko, an einer Glücksspielsucht zu erkranken. Sie handeln vielmehr in der Regel sehr besonnen und können mit Frust angemessen umgehen. Das muss manch ein 18- oder 20jähriger Spieler noch lernen. Manche sehr junge Spieler, die kaum ihre Pubertät überstanden haben, fühlen sich bei einer verlorenen Blackjack-Hand im Stolz gekränkt und sind generell manchmal sehr viel Risiko-bereiter. Das ist jedoch eine Sache, die man beim Blackjack Spielen lernen sollte. Man kann durch seine Strategie sehr wohl einiges beeinflussen, aber man weiß trotzdem nie, welche Karten man bekommt. Das Kartenzählen funktioniert längst nicht mehr und so sollte man lernen, an einem schlechten Tag einfach mal Stop zu sagen. Senioren spielen oft mit einer unfassbaren Gelassenheit und wissen genau, wo sie sich ihre Limits gesetzt haben. Läuft es mal nicht so, wechseln sie eben den Tisch oder sagen: Morgen ist auch noch ein Tag. Viele Senioren kommen mit der neuen Technik sehr gut zurecht und melden sich ganz von selbst im Online Casino an. Andere bekommen den Tipp von ihren Kindern oder Enkeln.


Ein seniorenfreundliches Online Casino finden

Im Prinzip sind fast alle Casinos seniorenfreundlich, die eine Casino-Lizenz besitzen. Abgesehen von der Seriosität ist ein Casino für Senioren am besten geeignet, wenn es einen deutschsprachigen Kundenservice besitzt. Die Mehrheit der älteren Menschen hatte nämlich nicht das Glück, Englisch so gut zu lernen wie die jüngeren Generationen. Darüber hinaus sollte die Benutzeroberfläche übersichtlich und kontrastreich sein. Wünschenswert wäre es auch, wenn man Casinospiele kostenlos testen kann und ein entsprechender Gratis Demomodus vorhanden ist. Nicht zu vergessen ist der Casino Bonus, aber dieser ist an kein Alter gebunden. Über diesen freuen sich alle Casinospieler, ob jung oder etwas älter!

Hier gibt es weitere Beiträge, Tipps und Empfehlungen für maximalen Blackjack-Spaß:

Menu